Traumleben Gratis bloggen bei
myblog.de

http://traum

Main

Ich home Gedanken Gästebuch Galerie Archiv Abo

Stuff

Die Marie Filmkritiken Designs 4 you Geschreib'sel

Links

seelen.wunden lila.glitzer.sternchen Wortman bella-angel gunwoman studivz Narrenzunft

Es  ist vorbei. Vorbei. Warum ist es vorbei?

Ich hatte meine Chance. Meinen Ruhm.

Aber nun ist es vorüber. Vorüber.

Es kann nicht vorüber sein!

Zu schön waren die 8 Jahre.

Ich wünschte, dass ich es zurücknehmen könnte.

Aber es ist vorbei.

 

Im Moment verliere ich mich in den Erinnerungen.

Ich verliere meine Richtung.

Ich weine. weine.

Es ist das Schütteln von dem Schmerz in meinem Herzen.

Denn ein Teil fehlt.

Ich fühle mich nicht mehr als ganzes.

 

Besonders die Zeit jetzt ist schlimm.

Wir wussten das es so kommen wird.

Es wird auch wieder vorüber gehen.

Dann ist auch dies vorbei. Vorbei

 

Ich möchte mich gerade nur verkriechen.

Alles wegschieben.

Doch die Erinnerungen müssen bleiben.

Ich lasse die nicht sterben. Nie.

Ich falle auseinander. Auseinander.

Gut das dies nicht für immer dauert.

Es bricht mir mein Herz.

 

Doch es ist nicht vorbei. Nicht ganz!

Auch wenn die wundervolle Zeit nicht zurückkommt.

Es beginnt eine neue.

Eine neue, die den Platz in meinem Herzen auffüllen kann.

Auffüllen – Nie ersetzen!

 

10.2.10 12:20


Werbung


Zeit zum Träumen
 
*****
 
 
deviantart.com
11.8.09 15:06


Hab jetzt im Moment eine Azubine bei mir. Soll die ein bisschen einarbeiten, damit die kleine Vertretungsaufgaben übernehmen kann, wenn ich nächste Woche Freitag in Urlaub gehe. Die Azubine hat gerade diese Woche erst angefangen, also kann Sie noch nicht viel bis gar nichts wissen, daher bin ich den ganzen Tag nur am erzählen und erklären... das ist echt anstrengend, mein Mund ist immer so tocken, hilft das ständige trinken auch fast nichts mehr. Dabei bin gerade ich viel reden gewohnt. *lol*

 

 Mein Freund ist seit gestern morgen auf Montage in Stuttgart, wir hoffen ja mal, dass er heute Abend (zwar sehr spät) zurückkommt. Haben morgen und die nächsten Tage dann auch noch soviel zu tun. Mit Einweihungsparty nächste Woche Samstag. Uiii, mfreu mich schon!!

Bin nur am überlegen ob wir die Nachbarn einladen sollen... Wohnen in einem 4-Familienhaus... und wollten die Einweihungsparty eigentlich nur mit Famlilie machen... da alle unsere Freunde eh schon da waren. Es kommen so 20 Leute... weiss nicht ob das mit Nachbarn nicht zu viel wird.... ach ich weiß nicht.... 

7.8.09 11:19


Wieder da...

Mein Gott, wie lange ich nun schon nicht mehr geschrieben habe. Es is soviel in dem letzten halben Jahr passiert und mein Kopf war einfach voller Gedanken, doch hatte ich nie Zeit und Lust zu schreiben. Ich habe den Blog hier mal wieder vollkommen vernachlässigt. Dabei wäre es bestimmt manchmal gut und schön gewesen meine Gedanken zu teilen.

Naja, kann man nun nicht mehr ändern, nur weil soviel passiert ist, weiss ich jetzt natürlich gar nicht mehr wie ich hier weiter machen soll. Ich glaub ich erzähl einfachin kurzform was so los war und dann kann es hier (hoffentlich wenn ichs mal schaffe) auch weitergehen.

Nun ja, Abschied vom Tanzen habe ich genommen, war alles sehr traurig. War jedoch ein sehr schöner Abschied. Im Moment vermisse ich es auch noch nicht, hab einfach viel zu viel zu tun. Nur mehr Sport muss ich wieder machen, Gewicht verbessern!!! Das heisst wohl langsam zusammen nehmen und loslegen.

Dann, nach langer Suche, habe ich mit meinem Schatz auch unsere 1 Wohnung gefunden. Sehr schön und eine tolle Umgebung. Für die 1. Wohnung einfach perfekt. Wohnen jetzt schon 2 Monate dort, haben uns langsam gut eingelebt und auch schön eingerichtet. Komme bis jetzt auch gut mit Haushalt und Kochen klar. War alles zu Anfang was Stressig, aber ich hatte ja auch noch Uni. Jetzt erstmal Semersterferien! Also 2,5 Monate frei.

Arbeit ist auch gut, bin etwas ummotiviert, aber das legt sich bald wieder. Sind ja Sommerferien, Chef ist in Urlaub und ich brach auch dringend welchen... noch 2 Wochen und dann hab ichs auch erstmal geschafft!

 

 

3.8.09 16:21


schönste Stippeföttche im 100'5-Revier

Juhuuu... haben bei 100,5- das Hitradio gewonnen!!

 





Das Online Voting ist beendet.

Pünktlich zu Karneval suchten wir das Supermariechen mit dem schönsten Stippeföttche im 100’5-Revier. Präsentiert vom karnevalswierts.com.

Das Hörer-Voting hat entschieden, dass die Tanzgruppe von Jennifer aus Baesweiler das überzeugendste Foto eingesandt hat. Damit gewann Jennifer für sich und ihre elf Freundinnen ihre eigene exclusive VIP-Loge mit allem pi pa PO in der Lachenden Kölnarena am 15. Februar.

Wir wünschen ihnen viel Spass!

Das schönste Stippeföttche wurde präsentiert von karnevalswierts.com.

 

13.2.09 15:38


??

Wurfmaterial gekauft. Ist das nun auch erledigt... Glaube nur es ist was wenig, wahrscheinlich werde ich noch was dazu kaufen. Nur mal schauen wann?

Muss mir schon wieder ein neues Buch kaufen. Hatte mir gerade erst "Bis(s) zu Morgengrauen" gekauft. Doch das war echt gut, so dass ich es ruck zuck gelesen hatte. Werde mir jetzt die Fortsetzung kaufen!

Vielleicht fahr ich nach der Arbeit noch nach Eschweiler, das bekomm ich evtl. Wurfmaterial und vielleicht auch noch ein neues Buch.

>> "Manche Bücher müssen gekkostet werden,

manche verschlingt man

und nur einige wenige kaut man

und versaut sie dann"

(Cornelia Funke - Tintenherz)

12.2.09 10:20


Abschied

Seltsam, ich kann es irgendwie noch gar nicht glauben, fassen, besser noch: realisieren, dass es schon wieder vorbei ist. Mein Kopf kommt damit noch gar nicht klar, der ist noch irgendwo anders!

Wochenlang seelisch und moralisch auf diesen Tag vorbereitet, sich bekloppt gemacht, Wehmut, Trauer und den Kopf nur voller Gedanken auf diesen einen Abend gerichtet!

Und dann? Schon wieder alles vorbei... schade. Doch auch wenn es ein mit Tränen erfüllter Abend war und das Kribbeln im Bauch auch heute  noch nicht weg ist (und auch nicht so schnell weg gehen wird), war es einfach wunderbar. Wenn ich an dem Abend zurückdenke und sich mein Herz daran erinnert, dann fühle ich mich wirklich gut und ein angenehmes, warmes Gefühl stellt sich ein.

Unser Tanz war an diesem Abend einfach spitze. Udo hat mich gehoben, als würde ich nichts wiegen! Und ich habe auch getanzt und eine Spannung gehabt, wie vorher noch nie... ich ging auf die Bühne die Musik fing an und mir wurde warm ums Herz... es kamm Adrenalin in mir auf und ich Tanze einfach, ich habe nicht garüber nachgedacht was ich tue, oder welcher Schritt als nächstes kommt, mein Körper hat sich einfach bewegt! Ich habe kein mal an den Tanz gedacht nur an alles andere... Wahnsinn, wir waren einfch TOP. Auch nach dem Tanzen war ich kaum aus der Puste...  ich merkte nichts.... ich fühlte mich einfach nur Gut!

Während unseres Tanzes ist das Publikum auch langsam und immer mehr Aufgestanden. Es war toll! Ich hatte eine Ausstrahlung... WOW!

Dann haben wir den Ehrenorden für besondere Verdienste im Karneval (also den Verdienstorden) vom Präsidenten des AKV bekommen (der hätte bestimmt in dem Moment auch bei der Verleihung des "Tierischen Ernst" sein sollen, ist aber kurz zu uns gekommen um uns solch einen Orden zu verleihen)!!!

Ich habe geweint und gelacht und es war alles gar nicht so schlimm, es war  eher auch sehr schön, daher wusste ich nicht ob ich weine oder lachen soll. Und am Ende der Sitzung, als der ganze Verein zum Finale nochmal hoch zur Bühne ist, hat Dete (unser Präsident) mir ein Lied gewidmet und gesungen!

Da war es dann vorbei! Ich musste einfach nur noch weinen! Es war wunderschön!

Und im Moment bin ich gar nicht traurig, dass alles vorbei ist, sondern ich erfreue  mich an meinen wunderschönen Erinnerungen, welche wir auch auf Video aufgenommen haben!

>> "Aller Anfang ist hingeordnet auf Vollendung"

(Thomas von Aquin) 

9.2.09 10:13


 [eine Seite weiter]