Traumleben Gratis bloggen bei
myblog.de

http://traum

Main

Ich home Gedanken Gästebuch Galerie Archiv Abo

Stuff

Die Marie Filmkritiken Designs 4 you Geschreib'sel

Links

seelen.wunden lila.glitzer.sternchen Wortman bella-angel gunwoman studivz Narrenzunft
Dienstreise Silzilien

Ich glaub ich werde noch zum Flugprofi!
In einer Woche 5* starten und 5* landen, dass ist doch wirklich mal erwähnenswert!
Bin seid Samstag bzw. Sonntag aus Sizilien zurück.
Am besten fange ich mit dem erzählen einfach mal ganz vorne an:


1 TAG (Dienstag 01.05.)
Wir sind um 13:00 in Düsseldorf gestartet, und wann kommen wir am Flughafen in Sizilien an? Um 19:00 Uhr!! Die große Frage hier lautet jetzt nur, WARUM?
Naja, wir mussten von Düsseldorf 13:15 erstmal nach München 14:25, von dort ab ging es dann erstmal um 15:05 nach Rom 16:35! Da konnten wir dann wieder warten bis es dann von dort um 18:15 nach Sizilien 19:15 ging! Sehr interessant! Ich liebe fliegen, aber sich den ganzen Tag auf Flughäfen aufzuhalten ist dann doch nicht mein Hobby. Vom Flughafen ging es dann endlich zum Ort Erice, dieser war ca. 1,5 Std. vom Flughafen entfernt, so konnten wir auch noch lange im Bus sitzten. Die Fahrt war jedoch ganz angenehm und man konnte noch was von der Insel sehen (in der Dämmerung und im Dunkel, sehr schön). Als wir endlich da waren war ich natürlich heilfroh, denn mittlerweile tat mir der Arsch von ewigen Sitzen ganz schön weh!
Erice ist ein sehr schöner kleiner Ort, sehr malerisch und liegt auf 750 Metern Höhe, also hatten wir auch wirlich einen tollen Ausblick. Da Erice auch mitten auf dem Gipfel lag konnte man von allen Seiten ins Tal blicken!
Dan hieß es erstmal einchecken und wir sind kurz auf die Zimmer, danach wurde das letzte geöffnete Restaurant gesucht und erstmal (endlich) was an diesem Tag gegessen! Ich war vollkommen ko als ich endlich im Bett lag und schlafen konnte. Die Zimmer waren recht gut und schön eingerichtet. War vollkommen zufrieden!


2 TAG (Mittwoch 02.05.)
Ohne Probleme bun ich aufgewacht!  Und das obwohl ich Arbeiten muss! Würde mir das mal zu Hause passieren, aber das liegt hier bestimmt an der Umgebung. Ist halt ein anderes Feeling
07:45-Erstmal Frühstücken!
Frühstück ist was dürftig, es gibt nur Kaffee und Wasser, Hörnchen (viel zu zäh) mit Schinke, naja muss wohl reichen!
Um 08:30 fangen wir mit der Arbeit an, die Umgebung ist schön, auch sehr malerisch wie alles hier. Von der Eingangtür zum Büro befindet sich ein schöner Innenhof. Das Büroin dem wir gearbeitet haben, wenn man das Büro nennen kann (naja, haben uns ja gut eingerichtet), war auch ganz ok. Obwohl wir dort sehr gefrohren haben, denn es gab dort auch keine Heizung, jedenfalls keine ganze!
1 Kaffeepause war so gegen 10, da sind wir rüber in ein anderes Gebäude (Hörsaalgeb.), dort gab es dann natürlich auch was zu trinken und wieder diese blöden Hörnchen! Ich bin dann raus auf den Balkon gegangen,von dort hatte man eine unglaublich schöne Aussicht runter ins Tal! Man sah wirklich wie hoch Erice lag und man konnte auch das Meer sehen, schön!
Mittagspause war von 13:00 bis 14:30, wir sind dann mit Kollegen in einem der dortigen Restaurants essen gegangen! Man konnte immer in einem anderen Restaurant essen gehen und brauchte nicht bezahlen, das war natürlich sehr praktisch. Das Essen war sehr lecker, nur gab es immer nur Wasser und Wein zu trinken, ich glaub soviel Alkohol wie in dieser Woche habe ich selten getrunken.
Danach hieß es wieder Arbeiten, aber es
war angenehm und man merkte echt kaum wie die Zeit verging, schließlich was es 19:00 und wir habe Feierabend gemacht. Sind ins Hotel zurück und haben uns frisch für das Abendessen gemacht.
War natürlich wieder froh als ich im Bett war, die Tage dort waren lange und endeten nie vor 24:00!!

3 TAG (Donnerstag 03.05.)
Wieder 07:00 aufstehen! Heute komme ich schon was schwerer aus dem Bett. Liegt wahrscheinlich daran, dass es jetzt nicht mehr so besonders hier ist! Mir graut jetzt schon wieder vor dem Frühstück, dabei ist erst der zweite Tag und ich hab noch 3 Frühstücks vor mir! *Um Hilfe schrei* Naja, trotzdem gehen wir mal los! Heute ist es so stürmig, das ich beinahe wegfliege als ich aus der Tür nach draußen komme! Tja, wer hat gesagt das es in Sizilien soooo war ist, dass ich keine warmen Sachen mitnehmen soll?? Danke Flavio! Gott sei dank kann ich selber denken und hab mir doch was mitgenommen.
Heute habe ich zum Frühstück auch einen Kaffee getrunken und es gab auch frische Hörnchen auf den Tisch, allerdings erst als ich mit dem Frühstück bzw. dem essen der Papphörnchen fertig war, danke! Hoffte dann halt auf morgen!
Arbeitsbeginn! Fängt gut an, haben noch Ruhe und kaum Arbeit. Später kamFlavio und dann waren wir mit Arbeit nur so eingedeckt, jedoch hat die Arbeit dort sehr viel Spaß gemacht und daher war es nicht sehr schlimm!
Hatte wieder Kaffeepause mit schönem Ausblick, später wieder leckeres Mittagsessen und Nachmittags wieder ne Kaffeepause mit schönem Ausblick. Dann wurde wieder fleißig weitergearbeitet, diesmal nur bis 18:00! Wie nett! Hab mich danach auf dem Zimmer schön ausgeruht, bevor es dann zum "Social Dinner" ging. An dem Abend gab es bei uns im Hotel, unten in so einer echt wunderschönen Halle (Galerie) ein Essen für alle, die an dieser Tagung teilnahmen. Es war ein sehr schönes Flair in einer tollen Umgebung. Es war ein angenehmer Abend, ma saß zu mehreren Leuten an runden Tischen und man hat sich gut unterhalten (natürlich alles nur auf Englisch). Essen war auch ganz ok, mir persönlich aber mit zuviel Oliven und Auberginen gearbeitet.

4. TAG (Freitag 04.05.)

Oh man bin ich müde!! Gestern war wieder später und das bin ich echt nicht gewohnt!! Normalerweise gehe ich ja so um halb 11 ins Bett, lese dann noch bis 11 und dann wird geschlafen! Frühstück war so einigermaßen, heute gab es auch etwas frischere Hörnchen, die man sich mit Marmelade beschmieren konnte. Dazu habe ich einfach nur Milch getrunken!

Um 08:30 wurde dann wieder gearbeitet, jedoch hatten wir gar nichts zu tun! Wir haben auf die Reports von den verschiedenen Leuten gewartet, die sie während des Vormittags erstellen sollten. Doch dieses Report haben wir erst ab 4, 5 Uhr bekommen.

Während wir also Stunden auf Arbeit gewartet haben, sind wir mal kurz durch Erice gewandert, haben uns die Aussicht und eine Burg von Außen angesehen. Zu mehr war leider keine Zeit!

Mittag haben wir noch gemütlich zu Allemann (FZJ-Mitarbeiter) eingenommen!

Nachmittags kam dann endlich die große Arbeit auf uns zu! Wir haben hin und her kopiert und waren bis 22:00 beschäftigt! Dann konnten wir endlich Feierabend machen und sind dann noch irgendwo was essen gegangen!

War so gesehen ein anstrengender Tag, erst Nichtstun und danach nur Stress! Diese Aufteilung ist auch irgendwie blöd!

 

5. TAG (Samstag 05.05.)
Heute wird es endlich wieder nach Hause gehen. Ich fand es in Sizilien zwar sehr schön aber ich bin froh wenn ich auf dem Weg nach Hause bin. Heute morgen bin ich auch relativ gut aus dem Bett gekommen, wollte anfangen meinen Koffer zu packen, habe dann aber keine Zeit mehr gehabt sondern musste zum Frühstück.

Da es heute kaum noch bzw. keine Arbeit mehr für uns gab, bin ich gegen 09:00 meinen Koffer packen gegangen. Martina hat im Büro "Wache" gehalten. Aber auch nachdem ich mit dem packen fertig war und zurück im Büro war nichts mehr zu tun. Wir haben angefangen ein paar Sachen abzubauen und sind dann etwas durch Erice gegangen um ein paar Souvenirs zu kaufen. Haben auch schöne Sachen gefunden!

Dann sind wir wieder zurück ins Büro und haben alles gepackt um dann zurück ins Hotel zu gehen! Haben uns dann dort ne halbe Stunde ausgeruht und wurde gegen 13:00 vom Fahrer, der uns zum Flughafen bringen sollte, abgeholt. Die Fahrt dahin kam einem Gott sei dank nicht so lange vor.

Um 16:00 sollte dann unser Flug von Palermo (Sizilien) nach Rom gehen, jedoch hatte der Flug ca. ne 3/4 Stunde Verspätung. Also waren wir anstatt um 17:00 erst um 17:45 in Rom. War aber nicht sehr schlimm da unser Flug in Rom erst um 20:00 Uhr starten sollte. So hatten wir auch noch ein bisschen Zeit ne Kleinigkeit zu Essen.

Um 22:10 sind wir dann endlich wieder auf deutschem Boden angekommen. Meine Eltern hatten mich mit meinem neuen Auto abgeholt. Meine Mutter hatte zur Begrüßung sogar eine Rose für mich gekauft. Um 24:00 oder 01:00 waren wir dann zu Haus. Es war super mal wieder in meinem Bett zu schlafen!

So, das war es dann auch von meiner Reise nach Sizilien!

7.5.07 11:20


Werbung


Spiderman 3

  

Die Handlung ist einfach toll, Action ist vorhanden und die Effekte sind genial.

Sehr Spannend fand ich den Kampf zwischen Spiderman und sich selbst. Echt sehenswert wie Tobey mal den ganz anderen Peter Parker spielt. Es ist sehr toll, auch mal eine andere, dunkle Seite zu sehen. Dieser schwarze Anzug sieht super aus und man merkt auch förmlich, dass er den Mörder seines Onkels und den Fotografen, der ihm seinen Job weggenommen hat, töten bzw. rächen will.

Venom und der "Sandmann" waren vom Comic  her auch gut getroffen. Die Hintergrundgeschichten waren gut gemacht und nicht zu übertrieben oder langweilig. Am Anfang hat man Mitleid mit dem Sandman, wie er von zu Hause (seiner Frau) weggeschickt wird und ihm im Grunde nur seine Tochter bleibt. Dann wird er zu Sandmann und immer, wenn er sich verwandelt, bekommt man sofort das Gefühl, dass man ihn hassen muss. Dann wird er wieder zu Flint Marco und isr wieder ein normaler Mann. Daher fand ich das Ende sehr schön als Peter ihm verzeiht! Es würde mich jedoch sehr interessieren was nun mit ihm passier!

Ebendalls sehr interessant war Harry, anfang will er Spiderman noch töten (als Kobold), der Kampf was ja auch ziemlich interessant. Schön war es dann, als er das Gedächtnis verloren hat und MJ und Peter wieder seine besten Freunde waren. Doch dann hat leider der Kobold wieder die Überhand gewonnen. Zum Glück tun sich die Beiden am Ende zusammen und kämpfen gegen Sandmann und Venom. Leider stirbt Harry.

Außerdem ist der Film an manchen Stellen ziemlich lustig, das lockert die Handlung sehr auf! Nachdem Peter gegen den Sandmann gekämpft hat, dann der Sand in den Stiefeln und der Kommentar ich hätte mich wegschmeißen können. Am witzigsten fand ich jedoch Peters Nachbarin! Die war ja echt total klasse!

Fazit:
Es lohnt sich auf jeden Fall, es ist viel Action drin, Romance und eine gute Handlung ist auch vorhanden=> Ein perfekter, spitzenmäßiger 3. Film (kommt ja sehr selten vor)
Ich hätte nichts gegen einen vierten Teil!

9.5.07 15:34


Grafikgästebuch

So, jetzt habe ich (extra für euch) auch mal ein Grafikgästebuch online gestellt! Jetzt braucht ihr nicht nur in mein GB reinzuschreiben, sondern ihr könnt auch was schönes dazu malen! Also ich hoffe ich sehe bald schöne Bilder.

30.5.07 09:43