Traumleben Gratis bloggen bei
myblog.de

http://traum

Main

Ich home Gedanken Gästebuch Galerie Archiv Abo

Stuff

Die Marie Filmkritiken Designs 4 you Geschreib'sel

Links

seelen.wunden lila.glitzer.sternchen Wortman bella-angel gunwoman studivz Narrenzunft
Fragmente der Langeweile

Da sitz ich hier und tu nicht viel

bin reinen Herzens infantil

Die Langeweile ist mein Ziel

Hab keine Eile bis dahin

Zeil um Zeil ändert Sinn

Zeit mal Zeit ist mein Gewinn

Beschleunigt meine Leere 

1.4.08 09:20


Werbung


In Italienisch singt man,

in Englisch dichtet man,

in Deutsch verhandelt man,

in Französisch liebt man,

und in Spanisch betet man! 

4.4.08 09:45


Jumper

 

 

Wer hat noch nie davon geträumt sich innerhalb weniger Sekunden von zu Hause an einen sonnigen Strand teleportieren zu können? Durch Zufall entdeckt David, dass er zu jedem Ort „jumpen“ kann. Zunächst einmal wird diese Fähigkeit dazu genutzt, den gut gefüllten Safe einer großen Bank auszuräumen. Die nächsten acht Jahre lebt David in Saus und Braus, bricht unerkannt und spurlos in Banken ein, reist täglich um die Welt und denkt es könne nichts Besseres geben. Doch dann kommt ihm der dubiose Agent Roland (Samuel L. Jackson) auf die Spur…

"Jumper" lockt den Zuschauer mit einer sehr interessanten und originellen Story in die Kinos. Eigentlich eine gute Idee für einen Film, Menschen die sich überall auf der Welt hinteleportieren können. Hier wurde eine vielversprechende Grundidee leider total vergeigt, aus diesem Film hätte man mehr rausholen können. Wenn man den Film schaut fragt man sich wo ist denn die Spannung? Die Story hinkt dermaßen an Lücken, und an der Kompaktivität (88 Min) das sich hier einfach keine Spannung aufbaut. Hätte man den Film etwas länger gemacht und mehr Zwischenszenen und Erklärungen gehabt und wäre hier nicht eine Actionszene auf die andere gefolgt, hätte man die Spannung besser aufbauen können. Ebenso was hier eindeutig fehlt ist die Befassung mit den Darstellern und den ausbau der Charaktere, hier wird nur oberflächlich erzählt und man keinen Bezug herstellen.

Hier fragt man sich was schief gegangen ist. Der Cast stimmt und die Actionsequenzen erfüllen die Erwartungen. Bleibt also nur das Drehbuch – und hier liegt der Fehler: Im Handlungsaufbau, in den Dialogen, zum Teil gar bei der Logik - was nicht zuletzt dazu führt, dass einem das Schicksal der Hauptfigur von der ersten bis zur letzten Minute eigentlich egal ist. Denn da die Autoren nicht viel Leben in die Charaktere gebracht haben, brauchen das die Zuschauer auch nicht.

Optisch und von Effekten macht der Film etwas her, die Bilder, die Action und die Umsetzung der Spezialeffekte konnten sich sehen lassen, nur das allein ist einfach zu wenig. Viele Dinge werden gar nicht oder unzureichend erklärt (z.B. Jumper vs. Paladine, Charaktere) und am Schluss sind Handlungsstränge verloren gegangen bzw. nicht beachtet worden.

Das Ende ist trauriger weise viel zu erprupt gekommen. Der Film ist interessant geworden und es hätte sich Spannung aufbauen kommen, doch leider war hier dann Ende. „Jumper“ nicht mehr als ein spaßiger Fantasy-Happen für zwischendurch, den Film kann man sich gern mal anschauen wenn er auf DVD kommt, denn fürs Kino lohnt es sich nicht!

>> Fazit: Hier hätte man mehr draus machen können. Die Idee war gut gewesen doch der Pepp hat gefehlt.

 

8.4.08 13:54


Hurt

Let's take what hurts and write it all down...

Ich bin standfest, halte Abstand und fühle wie das Band zwischen deinem und meinem Herzen zerreist. es tut mir leid... ich habe keine  Kraft mehr mich zu zermatern. Martern tut es mich trotzdem. Das ist doch irre!

Ich bin in letzter Zeit so anfällig! Anfällig für Gefühle (schlechte) die mich von einem zum anderen Moment überfallen! Viele Kleinigkeiten regen mich auf und ich denke zuviel über andere nach!

Hört das nie auf? Ich hasse das so!

>> "Willst du fliegen, lass hinter Dir, was dich nach unten zieht!" 

Samstag war so peinlich. Doof, dumm! Weiß gar nicht was ich dazu sagen kann.. ich will es auch besser gar nicht beschreiben...! Ich habe einfach zu schnell aufgegeben... und dann wieder diese Gefühlsausbrüche... das macht doch echt alles kaputt! Muss das sein?

Ich hatte einfach ein ganz schreckliches Gefühl im Bauch, ganz so als würde ich was schlimmes tun. Dabei stimmt das überhaupt nicht. Warum mache ich mir immer solche Gedanken?

Ich will das endlich auf die Reihe kriegen! Mich auf die Reihe kriegen... das wird schwer!!!

Ich habe keine Ahnung was zur Zeit mit mir los ist... ich stürze regelmäßig ab. Verfalle in totale Tiefphasen.

Manches mal möchte man weit weg gehen. Weg von allem, auch von Dingen die einem Lieb sind. Nur weg, weit weg, man macht sich die Illusion, weit weg wäre besser... aber ich kann nicht weg, es wäre falsch... doch schön ist es trotzdem noch so zu träumen!!

>> "Waaahhh... Ich hasse es!" 

9.4.08 10:03


Wichtig

Du bist mir wichtig...

...so wichtig wie die Luft zum Atmen...

...so wichtig wie der Mond und die Sterne...

...so wichtig wie das Wasser...

...wie das Feuer...

...wie die Erde...

 

Ohne dich fehlt ein Teil von mir, ohne dich, weiss ich nicht wie's weitergeht?!

>> Doch du bist da, und nur das ist am wichtigsten!! 

10.4.08 12:07


Herz

Regen prasselt gegen die Scheibe, tiefe Wolken ziehen vor dem Fenster vorüber. Es regnet, die Tropfen prasseln auf mein Fenster, alles wird nass...

Tja... das Wochenende...es war nochmal richtig schön...

Freitag hatte meine Ma Geburtstag... viel gibt es hier nicht zu erzählen... haben einfach gemütlich beisammen gesessen....

Samstag war dann Einkaufstag...sind nach Oberhausen... War auch recht schön...

Heute hab ich mich mal wieder total mühsam aus dem Bett gekämpft. Bin immernoch was müde. Aber gestern war ja auch einfach toll. Es hat funktioniert und ich hatte keine Bedenken. Es fühlte sich gut an... einfach richtig!

Doch heute ist kein schönes Wetter... und ich fühle mich auch nicht gut! Denn es tut mir so leid!

Mein bester Freund hat mit seiner Freundin Schluss! Sie konnte mich zwar nicht leiden und dadurch hatte ich nicht viel Zeit mit Ihm verbracht in dieser Zeit... aber das tut ja hier nichts zur Sache! Ja, er war so glücklich, und ich war so glücklich... endlich hatte er mal jemanden und jetzt? Er braucht mich... mich zum reden... und was ist?! Ich hab die ganze Woche Uni und keine Zeit für Ihn... es tut mir ja so leid!!

>> Das Herz hat immer Recht! 

14.4.08 10:41


Kaffee, und noch einen hinterher!

Ich fühle mich so kraftlos, ausgelaugt, mit viel zu wenig schlaf! Dabei schlafe ich eigentlich genug. Ich dümpel die letzten Nächte einfach so vor mich hin. Auch heute... da lag ich wieder mal im Bett und hatte sowas von keine Lust auf Arbeit.... dabei ist es nochnichtsmals die Arbeit sondern mehr das aufstehen... sich bewegen!

Bin irgendwie total am Ende meiner Kraft. Hmm, irgendwie alless doof. Hab keinen Plan mehr von nix. Voll der tote Punkt. Irgendwie. Irgendwie ist mir alles gleichgültig. Brauch Urlaub.

Ich weiß einfach nicht wie ich das mit meinem Geburtstag machen soll!? Ich will auch mit Freunden feiern, besonders jetzt mit Markus! Aber das geht alles nicht so, warum?! Es würde alles funktionieren, aber dann tut es auch wieder nicht.

Daher it mir jetzt auch dieses Gefühl der Gleichgültigkeit gekommen!

>> Keep on running! 

15.4.08 11:38


 [eine Seite weiter]