Traumleben Gratis bloggen bei
myblog.de

http://traum

Main

Ich home Gedanken Gästebuch Galerie Archiv Abo

Stuff

Die Marie Filmkritiken Designs 4 you Geschreib'sel

Links

seelen.wunden lila.glitzer.sternchen Wortman bella-angel gunwoman studivz Narrenzunft
Juhuuuu

Hallo....

....ich hoffe Ihr wisst noch, wer ich bin.... hab ja sehr lange nichts mehr geschrieben.

Endlich komme ich mal wieder dazu, mich hier zu verewigen, in letzter Zeit fiel mir einfach die Decke auf den Kopf. Ich weiß schon manchmal gar nicht mehr was ich tun soll. Ich steh ständig unter Strom - bis zu einem Gewissen Punkt ist das auch gut so. Ich brauch einen gewissen Grundstress, doch irgendwann ist es einfach zu viel.

Oh Gott, bitte halt mal jemand die Welt an. Wisst ihr... ich hasse Schwierigkeiten. Ich mag Stress, Hektik... doch liebe ich es, wenn das Leben leicht ist. Ich würde mich am Liebsten auf mein Bett verkriechen, in die dicke Decke und mich selbst bemitleiden. Das ist ja soviel einfacher.

Es war einfach zuviel, es war anstrengend und ich war froh als es vorbei war. Jetzt habe ich wieder Zeit für mich! Kann mein Kopf frei machen und neue Energien für das nächste Semsester sammeln.

So genug von diesem Stress...  viel besonderes ist in der ganzen Zeit nicht passiert... die selbe Arbeit... die selbe Uni... die selben Leute...

 ...nur meine Elterne hatten ja Silberhochzeit gefeiert... war ein schönes Fest. Wochenlang geplant und gefreut und die Zeit verfliegt so schnell, das man denkt, es sei alles nur ein Traum gewesen. Aber auch wenn es wieder vorbei ist haben meine Eltern ja ein paar schöne Erinnerungen... und können sich auf die nächsten 25 Jahre freuen!

Das war's vorerst! Ich denke das ich aber jetzt erstmal nicht mehr so eine lange Schreibpause einlegen werde!

>> "tu das, was das Leben von Dir verlangt!" 

21.7.08 11:15


Werbung


Ziele

Ich bin so unglaublich müde, ich kann mich kaum noch wach halten. Bin unmotiviert und hatte auch echt keine Lust heute morgen aufzustehen. Meine Gedanken spielten wieder damit, einfach zu Hause zu bleiben... aber naja, das kann ich auch nicht immer einfach machen. Jetzt sitz ich wieder hier und kämpfe. Wie eine Löwin kämpfe ich... um meine Motivation zu erwecken was zu tun, doch allerdings hab ich eigentlich gar keine Lust.

Ich brauch Auszeit. Zeit zum Nachdenken, Zeit zum Kraft sammeln, Zeit um wieder zu mir zu finden. Habe ja jetzt das Semester hinter mir und nur noch 4 Tage dann hab ich auch erstmal 2 Wochen Urlaub... das ist einfach viel zu wenig... das kommt mir ja jetzt schon zu wenig vor...

 Mir gehts keineswegs schlecht! Das nicht... Aber es ist ... so eines zähe, träge... Fettheit tief in mir drin und ich bin irgendwie sehr unzufrieden. Ich kann mich selbst nicht mehr leiden und fühle mich unwohl. Ich will raus... aus meinem dicken, fetten, schwabbeligen, hässlichen Körper. Will endlich wieder dünner sein. Dieses Mal werde ich mich sowas in den Arsch keifen (ist ja genug da)

Fange jetzt eine Abmagerung an, 8 Kilos müssen bis September runter sein! Dann werde ich ein völlig anderer Mensch sein!

Hilf mir stark und ausdauernd zu sein, das ich es auch wirklich mal schaffe! Ich muss es einfach!

>> Wenn ich das schaffe, kann ich wohl alles schaffen! 

22.7.08 11:58


Veränderung

Vorgestern habe ich angefangen mein Zimmer umzustellen. Habe erstmal die Schränke ausgeräumt und dann verrückt. Konnte dieses ewigen gleichen Anblick einfach nicht mehr ertragen. Es sind zwar immernoch dieselben Möbel, aber der Anblich ist nun um einiges besser, denke ich! Bekomme auch von meine Eltern einen neuen Kleiderschrank. Mein alter rällt ja echt auseinander....

.... bin einfach nur froh, wenn ich endlich meine eigenen 4 Wände habe....

... heut werde ich dann noch ein bisschen herumkramen und alles ordentlich an seinen Platz stellen... mal sehen was dabei raus kommt...

Und mein Urlaub rückt auch immer näher... auf Balkonien.... nur was sollen meine Schatz und ich nur machen... so eine paar Sachen hab ich ja schon... aber so ein paar Ergänzungen wären schon nit schlecht...

- Phantasialand

- Städtetouren

- Shoppen

- Kirmes

- Auto-Kino

- Ausflug an die Mosel

.....??? 

23.7.08 14:40


Wechsel???

Jetzt überlege ich auch noch... ob ich nicht von myblog... zu Wordpress wechsle....

Nur frag ich mich ob ich dort auch meine eigenen Templates reinstellen kann...

... und ich wollte mich anmelden... aber mein Name Traumleben ist schon vergeben... und irgendwas mit Zahlen oder so dran find ich ätzend... mmmhhhh... was mach ich???

23.7.08 14:52


Der unglaubliche Hulk


Die „Neuinterpretation“ verzichtet zu Glück darauf, Hulks Entstehung einfach aufs Neue zu erzählen, sondern setzt einzig die Ausgangprämisse, sprich Bruce Banners Verstrahlung und anschließende Wandlung zum Muskelprotz, voraus.

Nach seinem folgenschweren Strahlungsunfall ist Bruce Banner auf der Flucht. Das Militär unter Führung des skrupellosen General Ross will den Wissenschaftler als biologische Waffe einsetzen. Doch Banner will das Monster in ihm nicht benutzen – er will es loswerden. Als sich auch noch die abscheuliche Kreatur „Abomination“ an seine Fersen heftet, wird Bruce richtig wütend. Und das ist keine gute Idee…

Bruce Banner bettelt am Straßenrand, arbeitet in einer abgewrackten Lagerhalle und wohnt in der letzten Ecke einer typischen mexikanischen Favela – umgeben von Schmutz, Gewalt und Armut. Das soll ein Superheld sein? Ja, ist er. Der neue Ansatz der Marvel-Studios „tiefere Charaktere, gewohnt gute Action“ kommt auch in „Der unglaubliche Hulk“ voll zum Tragen, stellt den Menschen Banner in den Vordergrund und baut auf Emotionen.

Die Darsteller dürfen nun auch mal freche Oneliner von sich geben, in den besten – weil augenzwinkernden – Szenen, nimmt man sich hingegen herrlich selbst auf die Schippe oder streut witzige Anspielungen ein. Stan Lee bekommt den obligatorischen Überraschungs-Auftritt ebenso zugeschustert wie Bodybuilder-Legende Lou Ferrigno (spielte den TV-Hulk).
Zur urkomischen Nummernrevue verkommt der Unglaubliche dabei aber nie.

Im Kern geht es schließlich auch um weitaus handfesteres: Prügel – und zwar nicht zu knapp. Zwar kommt „Der unglaubliche Hulk“ gerade einmal auf drei große Krawallszenen, in deren Verlauf aber gerade Special-Effect-Junkies mit der Zunge schnalzen dürften. Es rummst gewaltig, wenn der große Grüne auf den Plan tritt. Und dabei sogar deutlich rabiater als noch im Vorgänger.

Gerade im brachialen Finale gegen Oberfiesling „Abomination“ wird es richtig gewalttätig: Da werden Köpfe mit aller Wucht in den Boden gerammt, Kehlen gewürgt, Knochen gebrochen, und selbst unschuldige Passanten kriegen gehörig ihr fett weg. Mit erheblichen Folgen für deutsche Kinobesucher: Für die FSK 12-Freigabe mussten die Prügeleien um gut zwei Minuten geschnitten werden.

Auch bei den Spezialeffekten wurde noch einmal nachgelegt: Die Animationen sind nun deutlich flüssiger, die Effekte runder. Ging der Hulk im ersten Teil dank klarer Konturen und knalliger Farben noch als eins zu eins Kopie aus den Comics durch, wirkt der Koloss nun wesentlich realistischer.

 

Bleibt zum Abschluss die Frage nach den schauspielerischen Leistungen. Edward Norton macht seinen Job als Bruce Banner durchweg perfekt, wirkt aber dennoch unterfordert (Ist halt ein zu großes Talent für eine Comicverfilmung). Der restliche Cast (allen voran Liv Tyler als Betty Ross) bleibt hier gegen den Haupcarakter blass. Gerade von Bösewicht Tim Roth wäre da mehr zu erwarten gewesen.

Action, Spannung, Humor und Charaktere. Die Nähe zum Serienoriginal aus den 80ern steht dem Hulk sichtlich gut, die Effekte wirken ausgereifter, das Timing passt. Auch wenn der Vorgänger sicher kein Totalausfall war, hat der grüne Wüterich nun endlich zu seiner wahren Form gefunden. Gut, dass es zweite Chancen gibt.

Und am Ende gibt es einen kleinen Überraschungsbesuch von Robert Downey Jr. Alias Iron Man

24.7.08 13:57


Urlaub

So...mein Urlaub rückt immer näher und in ca. 4 Stunden ist es soweit... dann fahre ich nach Hause... packe meine Sachen und dann geht es zu meinem Schatz und übers Wochenende zur DTM am Nürburgring... *freu*

Das Wetter hat sich ja nun auch schon um einiges verbessert... soll zwischendurch zwar immer was Gewitter geben... aber wenigstens ist es nicht mehr so kalt und wir können viel unternehmen...!

Ach... ich freu mich ja so richtig auf meine 2 verdienten Wochen mit meinem Schatz. Die habe ich auch mittlerweile dringend nötig.

So... werde jetzt auch wieder hier weitermachen...damit mein Büro vor meinem Urlaub auch ohne Arbeit hinterlassen wird...

>> Da ich leider nicht weiß ob ich zwischendurch bloggen kann... verabschiede ich mich mal vorsichtshalber bis zum 11.08!!

 Greez

25.7.08 12:02