Traumleben Gratis bloggen bei
myblog.de

http://traum

Main

Ich home Gedanken Gästebuch Galerie Archiv Abo

Stuff

Die Marie Filmkritiken Designs 4 you Geschreib'sel

Links

seelen.wunden lila.glitzer.sternchen Wortman bella-angel gunwoman studivz Narrenzunft

Löwenzahn

Hallo Kinder!
Ich bin der Peter… und das da… das ist die Frau Merkel.
Schaut ziemlich grantig aus.
Isso auch, weil der Schröder und der Stoiber erzählen, dass der Spiegel bei Frau Merkel kaputt ist.
Das ist gar nicht nett, denn schließlich ist Merkel nun Bundeskanzlerin und alle anderen sowieso senil.
Deshalb lässt die Merkel die Steuern erhöhen um allen das Leben schwer zu machen.
Klingt komisch, is aber so.
Vorsorglich hat er sich schon Mal das Gesicht operiert damit man sie nicht so schnell erkennt. Denn früher sah die Merkel mal richtig gut aus und hieß Stefan Merkel.
Das war jedoch der Name von eines Mannes. Und weil die Merkel fast wir ne Frau aussah, war ihm das sehr peinlich. Also wollte er einen neuen Namen, und das passende Aussehen. Damit Deutschland keinen gruseligen Bundeskanzler hat.
Klingt komisch, is aber so.
Zudem hat er sie sich einen Spiegel und ein Waschbecken angeschafft, da der Schröder immer behauptet hat, die Merkel  hat kein Wasser um sich die Haare zu waschen.
Macht aber nichts, weil die Merkel damit schon gerechnet hat. Sie hat nämlich viel von Schröder gelernt, denn früher war sie selber ein Mann und hat ihn bewundert. Jetzt sind seine Anhänger ihre und der Schröder ist ja eh weg.
Und weil die Frau nicht ganz helle ist, redet sie dummes Zeug. So von „Arbeitslosenrückgang“ und „Verbesserungen“ wo man sie am liebsten gleich tot haben will.
Dabei ist das doch der Text aller Politiker.
Macht aber nichts, weil die Merkel ja sowieso nur vorliest was für ihre Karriere am besten ist und da werden halt mal die Zettel kopiert.
Da hat die Merkel jedenfalls erst mal den Schröder vertrieben. Macht aber nichts, da in der Regierung und überall anders sowieso schon alles drunter und drüber geht.

Und weil ich heute auch böses Mädchen war über die Regierung geredet habe, muss ich leider jetzt in Gefängnis...
Also...
Tschüss Kinder!

Euer Peter Lustig

Rechte By Daniela Opitz